Über uns

Geschichte des Kindergartens

  • November 1875 Eröffnung der Kleinkinderbewahranstalt (damalige Begrifflichkeit) als Einrichtung zum Schutz der Kinder vor Verwahrlosung durch die beginnende Industrialisierung. 1909 wurde die Leitung den Schwestern der Englischen Fräulein aus Passau-Niedernburg übertragen.
  • August 1938 übernahmen Schwestern der Nationalsozialistischen Volkswohlfahrt den Kindergarten.
  • Ab 1945 übernahmen Ordensschwestern wieder die Leitung bis sie 1968 aus Arnstorf abberufen wurden.
  • 1968 übergab die Gemeinde die Leitung den Dillinger Franziskanerinnen.
  • 1972 trat das Bayerische Kindergartengesetz in Kraft. Der Kindergarten wurde Teil des Gesamtbildungswesens. Die Mitsprache der Eltern wurde durch die Schaffung des Elternbeirates gesichert.
  • 1990 Neubau des Kindergartengebäudes in der Feuerhausstraße.
  • 2001 wurde aufgrund des großen Bedarfs an Kindergartenplätzen eine Zweigstelle in Mariakirchen eingerichtet.
  • 2010 feierte die Einrichtung das 135-jährige Bestehen. Eine Festschrift „135 Jahre Kindergarten Arnstorf” ist zum Unkostenbeitrag von 3,- € in der KITA erhältlich.
  • 2013 Erweiterung und Sanierung des Kindergartengebäudes. Eröffnung einer Kinderkrippe für bis zu 36 Kleinkinder im Alter von ein bis drei Jahren. Die KITA erhält den Namen „Pusteblume”.

Über uns

Geschichte des Kindergartens

  • November 1875 Eröffnung der Kleinkinderbewahranstalt (damalige Begrifflichkeit) als Einrichtung zum Schutz der Kinder vor Verwahrlosung durch die beginnende Industrialisierung. 1909 wurde die Leitung den Schwestern der Englischen Fräulein aus Passau-Niedernburg übertragen.
  • August 1938 übernahmen Schwestern der Nationalsozialistischen Volkswohlfahrt den Kindergarten.
  • Ab 1945 übernahmen Ordensschwestern wieder die Leitung bis sie 1968 aus Arnstorf abberufen wurden.
  • 1968 übergab die Gemeinde die Leitung den Dillinger Franziskanerinnen.
  • 1972 trat das Bayerische Kindergartengesetz in Kraft. Der Kindergarten wurde Teil des Gesamtbildungswesens. Die Mitsprache der Eltern wurde durch die Schaffung des Elternbeirates gesichert.
  • 1990 Neubau des Kindergartengebäudes in der Feuerhausstraße.
  • 2001 wurde aufgrund des großen Bedarfs an Kindergartenplätzen eine Zweigstelle in Mariakirchen eingerichtet.
  • 2010 feierte die Einrichtung das 135-jährige Bestehen. Eine Festschrift „135 Jahre Kindergarten Arnstorf” ist zum Unkostenbeitrag von 3,- € in der KITA erhältlich.
  • 2013 Erweiterung und Sanierung des Kindergartengebäudes. Eröffnung einer Kinderkrippe für bis zu 36 Kleinkinder im Alter von ein bis drei Jahren. Die KITA erhält den Namen „Pusteblume”.